Tenn fickTenn fick Anmeldung Registrieren Kontaktiere uns

Was ist sexting einfach erklärt

schöner floozy leighton.
 Zuletzt gesehen 21 minute

Über

Selfies verschicken ist ziemlich angesagt. Was ist eigentlich dabei, Fotos zu verschicken, auf denen man nur wenig anhat und viel Haut zeigt?

Name: Dulsea

Mein Alter: 21

Inhaltsverzeichnis

Sexting — Szene aus dem Alltag: Es ist Dienstagnachmittag, Uhr im Büro. Das Handy vibriert. Schamesröte gepaart mit kribbelnder Vorfreude lässt Dein Gesicht glühen. Liebend gern würdest Du Deinem Schatz etwas Erotisches erwidern — nur was? Dahinter steckt das Versenden schmutziger Worte oder sexy Selfies mit dem Handy, um beim Empfänger wildes Kopfkino zu entfachen. Sexting ist daher genau richtig, um der eingestaubten Beziehung, wieder zu neuem Glanz zu verhelfen oder den aktuellen Flirtpartner dazu zu bringen, das nächste Date vorverlegen zu wollen.

Sexting - was ist das?

Probiert es aus und bringt Abwechslung in Euer Liebesspiel. Wir haben hilfreiche Tipps für den Einstieg.

In einer langen Partnerschaft kann man für den Anfang beispielsweise auf ein gemeinsames Sex-Erlebnis anspielen. Dein Partner wird damit nicht nur in eine erotische Stimmung, sondern auch in wohlige Nostalgie verfallen.

Ein idealer Einstieg. Weniger ist mehr, gilt auch beim Sexting. Sicher wird Dein Liebster oder Deine Liebste ein Beweisfoto haben wollen. Das Dessert bist Du! Das richtige Timing ist der Schlüssel zum Glück. Wenn ihr verabredet sextet, bieten sich die Abendstunden an, in denen Ihr jeweils gemütlich im Bett liegen könnt. Wollt Ihr Euch zwischendurch anheizen, solltet Ihr bedenken, wo und in welcher Lage sich der andere gerade befindet.

Wäre doch schade drum! Emojis: Kleine Bildchen, die unsere Stimmung beim Texten veranschaulichen und oftmals sogar Worte nicht nur ergänzen, sondern komplett ersetzen. Auch beim Sexting kommen Emojis gern zum Einsatz. Schmeichelhafte Fotofilter sind — gerade für sexy Pics — ein wahrer Segen.

Bye bye speckig glänzende Haut, hello beautiful! Nachdem Ihr den scharfen Schnappschuss in das richtige Licht gerückt habt, solltet Ihr aber kurz einen Blick auf den Hintergrund werfen. Offener Klodeckel, dreckiges Geschirr in der Spüle, ein übervoller Aschenbecher?

Das geht besser! Nun zur Frage aller Fragen: Wie viel darf ich zeigen?

Ganz einfach: So viel, wie Ihr Euch traut und damit wohl fühlt. Allerdings gilt auch beim Sexting: Weniger ist mehr. Die meisten Frauen fühlen sich von einem knackigen Po oder einem nackten Oberkörper oftmals mehr angezogen, als vom rohen Anblick des besten Stückes.

Also bitte keine Dick Pics! Kanäle für Sexting gibt es wie Sand am Meer. Achtet jedoch darauf, dass Ihr nicht gerade den Messenger verwendet, den Ihr auch auf Arbeit nutzt — es könnte unangenehm werden, wenn bei einer Präsentation plötzlich ein pikanter Text von Deinem Schatz auf Deinem Desktop aufploppt.

Manche dieser Apps ermöglichen das anonyme Chatten, andere wiederum machen Eure Bilder oder Videos nur für einige Sekunden sichtbar oder lassen schmutzige Sprachnachrichten nach dem Anhören verschwinden. Aber auch hier gilt: erst informieren, dann lostippen. Safety first!

Die Vorfreude wandelt sich in anstrengende Ungeduld. Also: Schreibt keine Romanesondern kurz und knackig und haut in die Tasten! Das Wichtigste zum Schluss: Checkt unbedingt, ob Ihr den richtigen Empfänger ausgewählt habt! Denn landet Deine sexy Nachricht versehentlich im Familien-Chat oder bei einem Kollegen, ist die Lust schnell dahin….

Sexting! Carolin Kebekus über digitalen Dirty-Talk - PussyTerror TV

Ihr kennt Euch erst seit ein paar Wochen, doch seid schon mittendrin im Sexting-Marathon. Bevor Du Dich versiehst, hat jemand ein ganzes Fotoalbum voller nicht jugendfreier Bildchen von Dir und es besteht Gefahr, dass diese irgendwann — sei es aus Enttäuschung, Wut oder Angeberei — unerwünscht bei Dritten oder auf öffentlichen Plattformen landen. Bilder, die einmal im Internet gelandet sind, sind nur schwer wieder zu löschen, da sie sich schnell auf mehreren Seiten verbreiten. Oft sind sie sogar noch viele Jahre später zu finden und für jedermann zugänglich.

Regel Nummer eins beim Sexting lautet daher: Nacktfotos immer ohne Gesicht verschicken! Gerade Jugendliche verschicken und erhalten gerne Nacktfotos von ihren Flirtpartnern. Hier wird es besonders gefährlich, denn wer pornografisches Material von Personen unter 16 Jahren zeigt, zugänglich macht oder öffentlich anbietet, macht sich strafbar.

Es kann eine mehrjährige Freiheitsstrafe drohen. Das gilt nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Minderjährige. Somit kann Sexting unter Umständen rechtlich problematisch sein. Sextortion ist eine Erpressungsmethode. Die Opfer werden aufgefordert erotisches Bild- oder Videomaterial zu schicken, das hinterher zur Erpressung genutzt wird.

Sexting - was ist das?

Ziel kann eine Geldzahlung sein oder aber sexuelle Handlungen oder andere Leistungen für den Erpresser oder die Erpresserin. Seid daher immer misstrauisch, wenn jemand Euch auffordert Nacktfotos oder mehr zu schicken — auch wenn es der andere ebenfalls tut.

Vorsicht gilt besonders bei reinen Internet-Bekanntschaften. Aber auch bei Bekannten ist Achtsamkeit geboten — hier kann Eifersucht oder Rache nach einer Trennung der Auslöser für Sextortion werden. Nutzt Sexting als Vorspiel zum Telefonsex. Telefonsex ist perfekt bei einer Fernbeziehungum trotz Distanz intim miteinander sein zu können. Die Nummer am Telefon kann ganz spontan geschehen oder bei weniger Erfahrung, auch gerne mit etwas Planung im Vorhinein. Für einen Einstieg könnt Ihr Sexting verwenden.

Passende Tipps zum verführerischen Texten bekommt Ihr weiter oben im Artikel. So gebt Ihr dem anderen die Gelegenheit sich auf den Telefonsex einzustellen und gegebenenfalls Vorbereitung zu treffen, denn es gibt ein paar Dinge vorab zu beachten.

Bevor der Sex am Telefon losgehen kann, stelle sicher, dass Du ungestört bist und niemand unangemeldet in das Zimmer platzt. Sexting … seit Jahren ein fester Bestandteil meines Ehelebens… Möchte es nicht mehr missen. Inhalt Was ist Sexting? Das kleine Technikwunder für Paare von We-Vibe beglückt nicht nur beide Partner während des Liebesspiels, sondern lässt sich auch per Smartphone-App über lange Distanzen steuern.

Fernbeziehung ohne Sex war gestern! Mehr Info …. Das könnte Dir auch gefallen. Weitere Artikel.

Unsere neuen Personen

Dama Mom Charlee.

Was versteht man unter Sexting?

Eye-Candy Mom Milena

Sexting ist bei Jugendlichen mittlerweile sehr populär und Teil einer selbstbestimmten Sexualität geworden.

süße julie.

Sexting ist bei Jugendlichen mittlerweile sehr populär und Teil einer selbstbestimmten Sexualität geworden.

Naughty Escorts Sylvia.

Die Inhalte werden meist über Messenger-Dienste oder soziale Netzwerke verschickt.