Tenn fickTenn fick Anmeldung Registrieren Kontaktiere uns

Chats wie knuddels

Sexuelle Babes Keilani.
 online

Über

Knuddels ist eine Online-Community im deutschsprachigen Raum, die gegründet und im Laufe der er Jahre populär wurde. Der Onlinedienst stand wegen seines Missbrauchspotentials, insbesondere aufgrund Cyber-Groomings und Sexueller Belästigung in der Kritik. Im Jahr wurde ein umfangreicher Hack bekannt, bei dem 1,8 Millionen personenbezogene Daten illegal kopiert wurden. Das im Sommer gestartete Projekt wurde von Holger Kujath Idee und Chat gegründet, um die technischen Möglichkeiten und den Unterhaltungswert der auf dem Markt befindlichen Chatsysteme zu verbessern. Kujath und Retzlaff waren zu diesem Zeitpunkt Informatikstudenten im dritten Semester an der Universität Karlsruhe.

Name: Brenna

Mein Alter: Ich bin 52

Aktuell überschlagen sich die Negativberichte über die Chatplattform Knuddels. Reportagen wie die des ZDF, in der sich Tuttlinger Polizeibeamte zwei Wochen lang als Kinder im Chat anmeldeten, oder der SternTV-Beitrag vom 3. April thematisieren sexuelle Belästigungen in Chaträumen. Laut Beate Krafft-Schöning, Expertin für sexuelle Gewalt gegen Kinder im Internet, gilt Knuddels schon lange als Geheimtipp in der pädosexuellen Szene.

Ein kommentar

In der Anonymität des Internets kennen Täter keine Tabus. Ein Kind online anzusprechen ist eben doch viel einfacher als einen Übergriff auf dem Spielplatz zu riskieren. Dabei haben heute viele Kinder bereits eigene Computer inklusive Webcam im Kinderzimmer. Doch was sagen die Knuddelsbetreiber zu diesen Vorwürfen und was sollen Eltern tun?

Wir haben uns selbst bei Knuddels. Wir haben bei Knuddels. Jugendschutz verfolgen wir generell mit einem mehrdimensionalen Ansatz, mit dem wir präventiv, aktiv und kooperativ für sicheres Chatten gerade minderjähriger Nutzer eintreten. So gibt es bei Knuddels. Kontaktfilter, mit dem unsere Nutzer einstellen können, von wem sie im Chat angeschrieben bzw.

Dabei können unsere Nutzer einstellen, dass sie nur von Nutzern eines bestimmten Geschlechts oder Nutzern eines bestimmten Alters direkt angeschrieben werden können.

Chatten & leute kennenlernen

Bei minderjährigen Nutzern gibt es bereits altersentsprechende Voreinstellungen dieses Filters. Darüber hinaus gibt es bei Knuddels. Dabei berücksichtigen unsere Filter nicht nur einzelne Wörter, sondern auch Wortkombinationen bzw. Werden problematische Inhalte von einem dieser Filter erkannt, werden diese nicht an den Empfänger weitergeleitet.

Ähnliche beiträge

Leider sind diese für Täter mit ein bisschen Geschick und Erfahrung sehr leicht zu umgehen. So ist beispielsweise die Altersverifizierung freiwillig oder die Textmustererkennung kann kinderleicht umgangen werden. Eltern, die nun Ihre Bemühungen um eine sichere Chatumgebung lesen, lassen sich schnell blenden und bekommen den Eindruck, dass Knuddels für ihr Kind ein sicherer Chat sein muss.

Sind Ihre Jugendschutzbekundungen somit nicht eine Form von Augenwischerei, die den Eltern fälschlicherweise ein gutes Gefühl gibt und Knuddels so nur noch gefährlicher macht? Zunächst einmal kann man nicht deutlich genug sagen: Knuddels. Darüber hinaus sind wir überzeugt, mit Informationsmateralien zum sicheren Chatten — nicht nur bei Knuddels.

perversen Typen auf Knuddels gefunden

Aufklärung ist dringend nötig und wichtig! Tatsache ist, dass Knuddels. Schon hieraus ist ersichtlich, dass Knuddels.

Natürlich ist die Aufmachung von Knuddels. Immerhin bieten wir mit Knuddels. Sie betonen, dass die Knuddelsnutzer mittlerweile sowieso mindestens vierzehn Jahre alt sind. Fakt ist aber, dass diese Altersbegrenzung mehr als einfach zu umgehen ist, was Ihre Statistiken über Nutzeraltersgruppen natürlich verfälscht. Durch die eingerichtete Zugangsbeschränkung möchten wir jüngeren Nutzern und auch deren Eltern deutlich machen, dass wir die Nutzung von Knuddels.

Schon allein deshalb halten wir die vorgenommene Umstellung für ein wichtiges al. Ein Nutzer wird auf Grund seines auffälligen Verhaltens gesperrt, kann sich aber binnen wenigen Minuten mit einem neuen anmelden, indem er nur eine neue adresse verwendet.

Mit diesem Problem der Anonymität im Internet hat bekanntlich jede Plattform zu kämpfen, aber ist Knuddels in dieser Hinsicht auf Grund seiner Struktur nicht besonders anfällig? Die Anonymität im Internet kann einerseits ein Problem darstellen. Andererseits ergibt sich aus dieser Anonymität gerade für jugendliche Nutzer aber auch einen Vorteil.

Inhaltsverzeichnis

Darin unterscheidet sich Knuddels. Sie unterstreichen, dass die Anonymität der Chatter im Netz ebenso ein Vorteil wie ein Nachteil sei. Nun fordert Knuddels einen neuen User aber explizit bei jedem Chatraumbetreten dazu auf, zum Beispiel ein Profilbild hochzuladen. Darüber hinaus können in ihrer Profilfunktion genauso Angaben, wie der vollständige Name, der Wohnort oder das tatsächliche Geburtsdatum veröffentlicht werden und selbst wenn ein junger Nutzer diese Angaben nicht ausfüllt, so geben doch gerade Kinder unter Beeinflussung des Gesprächspartners besonders leichtsinnig persönliche Informationen preis.

Wie können Sie also sagen, dass die Chatstruktur Knuddels nicht besonders anfällig macht, gerade im Hinblick auf die vielen Vorkommnisse, die das Gegenteil beweisen?

Wir möchten noch einmal betonen, dass Knuddels. Denn Sie haben Recht, persönliche Informationen sollten gerade Kinder im Internet nicht preisgeben. Hierzu verleiten eher Plattformen wie Facebook, um dann gezielt Werbung zu verkaufen.

Die Struktur von Knuddels dagegen sieht grundsätzlich Anonymität vor, die sich bereits daraus ergibt, dass unsere Nutzer sich auf der Plattform eben nicht unter ihrem realen Namen, sondern einem Pseudonym bewegen. Die Nutzer sind nicht dazu gezwungen und werden auch nicht aufgefordert! Unser Anliegen ist aber, eine Kommunikationsplattform für junge Erwachsene und Junggebliebene zu bieten. Wenn ein Nutzer also ausdrücklich möchte, kann er mehr über sich preisgeben und gegebenenfalls auch Fotos veröffentlichen, um zum Beispiel gleichaltrige Chat-Partner zu finden, die ähnliche Interessen teilen.

Inhaltsverzeichnis

Jeder kann selbst entscheiden, wie viel oder wie wenig er über sich preisgeben möchte. Trotzdem zeigen vergangene Vorkommnisse, mein Praxistest sowie die aktuellen Reportagen, dass gerade Knuddels Tätern eine sehr einfache Möglichkeit bietet, an junge Opfer heranzukommen. Es wäre sehr problematisch, all diese Nutzer unter Generalverdacht zu stellen. Damit eins ganz klar ist: Jedes belästigte Kind ist eins zu viel und das gilt es zu verhindern. Fazit von medienbewusst.

Ich selbst musste leider bei meinem eigenen Praxistest erfahren, dass sich nicht viel geändert hat. Doch was sollen Eltern tun? Das Chatten ist für jüngere Generationen nicht mehr wegzudenken, vielleicht ist es sogar das wichtigste Kommunikationsmittel überhaupt.

Erfolgreich ausgeloggt.

Solche Chatportale sollten, gerade für noch sehr junge Heranwachsende, komplett verboten werden. Hier rät medienbewusst. Dennoch können und sollen Eltern ihre Kinder niemals allumfassend beim Surfen oder Chatten kontrollieren, der richtige Chat und eine umfassende Aufklärung über die Problematik kann jedoch schon einiges bewirken.

Hören Einfluss von Rap Macht Musik schlau Podcasts für Kinder Sehen Alltagserlebniss Fernsehen Alterseignungen für Fernsehsendungen Brauchen Kinder Fernsehen? Disney-Klassiker neu vertont Erotik und Sexualität im Fernsehen Fernsehen für Anfänger Fernsehen mit Migrationshintergrund Gänsehaut oder Lachkrampf beim Fernsehen?

LEGO Ninjago Nachhaltigkeit in TV-Medien Nachrichten für Kinder Netflix Kindersicher machen Scripted Reality Suizid auf Netflix Vom Film zum Musical Vor- und Nachteile von Castingshows Lesen Begeisterung fürs Lesen fördern Einfluss von Vorlesen Gutenachtgeschichten aus dem Internet Sternenschweif Wenn Kinder nicht Lesen wollen Interaktiv Alternative zum Smartphone Ballerspiele Verbieten?

Clixmix Gefahren der sozialen Netzwerke Handykontrolle der Eltern Ist mein Kind Handysüchtig? Kettenbriefe auf Whatsapp Soziale Medien und Gesundheit Sprachassistenten Traumberuf Influencer YouTube-Kanal erlauben?

Lernen Bilinguale Kindersendungen Sprachen lernen mit Apps Steigert Vorlesen die Lesekompetenz der Kinder? Tablets im Klassenzimmer Ratgeber Abofalle Cybergrooming Cybermobbing Die Geschichte der Medien Generation Porno? Geschlechterstereotypen Konsumzeit Weihnachten Moodmanagement Nachrichtenkompetenz Onlinewerbung Rechtsextremistische Propaganda im Netz Selbstverletzung im Internet Verharmlosung von Essstörungen Warum Sexting unter Jugendlichen k ein Problem ist Wenn Eltern überfordert sind Wie viel ist zu viel?

Ähnliche beiträge

Hören Sehen Lesen Interaktiv Lernen Ratgeber. Knuddels, ein Paradies für Pädophile? Miriam Köble. Vorherige Nächste.

Unsere neuen Personen

Schmutzige Miss Naomi.

Knuddels ist eine Chat- und Messaging-Plattform, die von Informatikstudenten aus Karlsruhe entwickelt wurde.

Ebony Prostituierte Reina.

Knuddels ist eine anonyme Chatplattform, auf der Kinder mit ungeeigneten Inhalten und sogar Cybergrooming in Kontakt kommen können.

verheiratete Hure Lia.

Das gibt es noch?

Horney Single Meilani.

Um ein besseres Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies.

Hausmädchen Leona.

Du bist auf der Suche nach einem deutschen Chat?

sexy weibliche reagan.

Knuddels ist der beste Chat, den ich kenne!!