Tenn fickTenn fick Anmeldung Registrieren Kontaktiere uns

Babbel oder busuu

Schwarze Freundin Louisa.
 Zuletzt gesehen 34 minute

Über

Mehr Sprachen sprechen, wer will das nicht? Mittlerweile gibt es eine kaum noch zu übersehende Vielzahl an Sprachapps, die beim Lernen unterstützen sollen. Unser Gastautor Patrick Breitenstein hat sich die fünf besten einmal angesehen.

Name: Francesca

Was ist mein Alter: ich bin 25

Eine weitere Fremdsprache können — davon träumen viele. Aber stimmt das, was in der Werbung oftmals versprochen wird? Kann man eine Sprache bequem nach Feierabend auf dem Sofa lernen? Wir haben verschiedene Apps ausprobiert und stellen sie euch heute in einem Sprachlern-App-Vergleich vor. Apps können das Sprachenlernen unterstützen.

Besonders gut eignen sie sich für den Einstieg, also die ersten Vokabeln und Sätze in einer neuen Fremdsprache. Dennoch arbeiten sie mit einer Art Schlüssel-Schloss-Prinzip. Was ist damit gemeint? Es gibt viele Gründe, eine Sprache zu lernen! Wenn du eine Sprache lernst, lernst du etwas Neues über eine andere Kultur und du lernst etwas Neues über dich selbst! Warum du Sprachen lernen solltest, kann daneben noch ganz vielfältig sein.

Selbst wenn dich nicht die Neugier auf fremde Kulturen antreibt, kann es von Vorteil sein, Sprachen zu beherrschen:.

Jetzt gratis lesen. Das Prinzip der App besteht im Vor- und Zurückübersetzen von Sätzen. Duolingo bietet eine Vielzahl an Sprachen an, auch seltene Sprachen wie Thailändisch oder Koreanisch und sogar Fantasiesprachen wie Klingonisch.

Babbel vs busuu: der große vergleich der sprachlern-apps

Die App wurde mit dem Ziel gegründet, Bildung kostenlos zugänglich zu machen. Unterstützt wird Duolingo dabei u.

Es gibt dabei ebenfalls ein Fortschrittsquiz sowie weitere unterstützende Funktion. Den Gewinn investiert Duolingo in Bildungsprojekte. Welche Sprachen kann ich lernen? Du kannst auf Deutsch Englisch, Spanisch und Französisch lernen. Wenn du von Englisch aus lernst, hast du eine Auswahl aus 34 Sprachenu. Esperanto, Navajo, Norwegisch oder Arabisch. Was du lernst: Vor allem Lesen, Schreiben und Übersetzen.

Sprechen bleibt eher zurück. Was du brauchst: Internetverbindung, Geduld und Selbstdisziplin, denn wenn du nur einige Minuten am Tag arbeiten willst, zieht sich dein Spracherwerb ganz schön hin. Meine Erfahrung… Ich hielt Duolingo immer für nicht mehr als einen netten Zeitvertreib.

How to learn any language easily - Matthew Youlden - TEDxClapham

Eine Sprache von Anfang an zu lernen, funktioniert mit dieser App meiner Meinung nach kaum. Was aber geht: Die ersten Wörter und Sätze immer wieder üben, damit sie hängen bleiben. Duolingo eignet sich somit gut für sprachliche Durststrecken, wenn du den ersten Einstieg schon geschafft hast, aber dich momentan nicht vertiefen kannst.

Babbel ist einer der bekanntesten Anbieter von Apps zum Sprachenlernen. Die Kosten für das Sprachenlernen mit Babbel richten sich nach der gewählten Abo-Laufzeit und liegen dann zwischen fünf und zehn Euro. Das Abo verlängert sich automatisch, aber du kannst bis zu einem Tag vor der Erneuerung kündigen.

Babbel bemüht sich sehr, den Stand von Sprachlern-Apps zu festigen.

Mit einer Studie der Yale University konnten sie jetzt die Effektivität der App belegen. Für abgeschlossene Kurse können Zertifikate heruntergeladen werden und diese richten sich selbstverständlich nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Du kannst mit Babbel 13 Sprachen lernen, wenn deine Ausgangssprache Deutsch ist. Dabei sind die häufigsten Sprachen wie z. Englisch, Französisch, Russisch, Spanischaber auch Portugiesisch, Indonesisch oder Türkisch. Jede Lektion ist spezifisch an die Sprachen und jeweiligen Länder angepasst. Französisch lernst du beispielsweise anders als italienisch- oder englischsprachige Nutzer.

Meine Erfahrung… Ich bin Babbel-Fan! Innerhalb von acht Monaten habe ich damit die A2-Grenze für Schwedisch geknackt. Als ich dann vor Ort war, konnte ich einfache Konversationen zum Beispiel beim Fahrkartenkauf gut verstehen. Das hat mir Mut gemacht, weiterzulernen. Für das Lernen mit Babbel habe ich nicht mehr als einige Minuten pro Tag investiert — daneben habe ich normal weiterstudieren können und sogar ein Praktikum absolvieren können.

Busuu im test: wie effektiv ist das sprachenlernen mit der app?

Ich finde die App klasse. Hier kommt du direkt zu Babbel: klicke Hier. Rosetta Stone wurde gegründet und verfolgt seitdem das Ziel, innovative Sprachlernlösungen anzubieten. Er ist ein kostenpflichtiger, aber sehr bekannter Anbieter von Apps zum Sprachenlernen, der mit einem intuitiven Lernen der Sprache wirbt — ähnlich dem Erwerb der Erstsprache.

Mit Tutor kostet das Programm zwischen 20 und 50 Euro monatlich, ohne zwischen 10 und 33 Euro. Entscheidend ist dabei ebenfalls die Länge des abgeschlossenen Abos. Mit Rosetta Stone kannst du 19 Sprachen lernen. Wenn Englisch deine Ausgangssprache sein soll, hast du die Auswahl von 24 Sprachen. Mit dabei sind Philippinisch, Persisch FarsiHebräisch und Vietnamesisch. Auf diese Weise sprechen Sie von Anfang an in Ihrer neuen Sprache.

Meine Erfahrung… Mit Rosetta Stone habe ich keine Erfahrung.

Babbel vs busuu - ein vergleich

Der Ansatz, die Fremdsprache wie die Muttersprache zu lernen, mag auf den ersten Blick überzeugend wirken. Allerdings busuu Erwachsene Sprachen eben nicht wie Kinder. Sie wenden Strategien an und reflektieren Struktur und Gebrauch der Sprache. Das ist kein Nachteil, sondern kann das Sprachenlernen stark beschleunigen, da mehr Vorwissen vorhanden ist.

Memrise wirbt damit, der schnellste Weg zum Sprachenlernen mit einer App zu sein. Die Website enthält verschiedene Lernmodi, die dir helfen sollen, eine Sprache zu lernen: Du kannst neue Wörter lernen, die bereits gelernten Wörter wiederholen, Hörverstehen üben oder mit Muttersprachlern lernen. Memrise hat eine kostenlose Option. Oder Memrise kannst du auf Deutsch zwölf verschiedene Sprachen lernen, unter anderem Französisch und Arabisch.

Was du lernst: Du lernst bei Memrise mit spaced-repetition. Wenn du weniger auf gamification stehst, dann ist es vielleicht nichts für dich. Meine Erfahrung… Ich habe Memrise extra für diesen Artikel heruntergeladen und ausgetestet. Sprachlern-App-Vergleich: Die Oberfläche und der Aufbau der App gefallen mir wesentlich besser als von Duolingo oder Babbel.

Bei Busuu ist jeder Sprachschüler gleichzeitig auch Tutor für seine eigene Muttersprache. Dabei ist nicht klar, wie diese Korrekturen kontrolliert werden. Der Preis liegt auch hier wieder zwischen 5 und 10 Euro pro Monat, je nach gewählter Abo-Laufzeit. Anders als bei Babbel hast du jedoch mit deiner Premium-Mitgliedschaft Zugriff auf alle Sprachen, nicht nur auf eine.

Ähnlich wie bei Memrise hast du die Auswahl aus zwölf Sprachen, wenn deine Ausgangssprache Deutsch ist. Was du lernst: Sprachlern-App-Vergleich: Ohne die Premium-Mitgliedschaft hast du ähnliche Funktionen wie bei Babbel. Tatsächlich bleibt dir ohne Premium-Mitgliedschaft nur die Vokabelfunktion.

Das Sprachenlernen mit Apps ist damit auf das Minimum reduziert. Meine Erfahrung… Gratis kann man nur die Vokabelkarten nutzen.

Mit dabei sind Tonaufnahmen und passende Bilder. Es ist schon eine interaktive Art des Vokabellernens, aber sie funktioniert sicherlich nur als Ergänzung zu einem umfassenderen Sprachenlernen — mit oder ohne Apps!

Über mondly kann man nicht viel berichten, da die Website sofort auf ein Zahlungsfeld weiterleitet. Die Screenshots über den Playstore vermitteln aber den Eindruck einer stark gekünstelten Oberfläche, die virtuelle Realität suggerieren soll.

Offensichtlich gibt es bei mondly auch einen Chatbot, mit dem du chatten kannst, um deine Sprachkenntnisse zu festigen. Das ist natürlich weit ab von einem interaktiven Gespräch unter Menschen, sodass es eher fraglich ist. Auch deine Rechtschreibung wird vermutlich nicht korrigiert werden, was frustrierend sein kann, wenn der Chatbot dich auch beim dritten Mal nicht versteht. Du kannst 33 Sprachen lernen.

Unklar ist, ob sich das auf die Ausgangssprache Deutsch bezieht. Was du lernst: Auch hier lernst du erste Wörter und Sätze, Phrasen, die dich durch den Alltag bringen. Meine Erfahrung… Da ich keine kostenlose Testversion finden konnte, habe ich es nicht ausprobiert. Du kannst nahezu jede Sprache lernen, die es gibt. Allerdings ist italki keine herkömmliche App zum Sprachenlernen.

Dann skypet ihr: Du bekommst entweder Übungen oder ihr habt einen Konversationskurs.

Unsere neuen Personen

Passion Asian Noelle

Sprachtools zum Sprachen lernen gibt es viele und täglich mehr.

heiße Damen Lacey.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Fit Mama Skyla.

Mit Busuu sollst du in zehn Minuten pro Tag eine neue Sprache lernen können.

Weiße Miss Karara.

Babbel oder Busuu: Wer ist besser?

Macht Ehefrauen Alanna.

Babbel oder Busuu: Wer ist besser?